■ Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 28. September 2020


NACHGEREICHT - Eine biographische Collage


Roland E. Ruf erzählt in "NACHGEREICHT" die Geschichte einer Familie, die in sich verändernden Zeiten immer wieder ihren Platz in der Gesellschaft finden muss.

Im Zentrum dieses Romans steht ein junges Paar, Rita und Roland, das während der Unruhejahre 1966 bis 1968 in ein gemeinsames Leben stolpert. In der nordbadischen Provinz abseits der Brennpunkte des Protests sind sie auf der Suche nach beruflicher und familiärer Identität und nach ihrem Platz in der Gesellschaft. Die Handlung entwickelt sich entlang der Widersprüche aus ihren unterschiedlichen sozialen Milieus, zwischen bürgerlicher Anpassung und Aufbruch.

Der Zeitrahmen in Roland E. Rufs Roman reicht bis in die Gegenwart. Die nächste Generation ist längst erwachsen und konfrontiert ihre Eltern mit neuen Widersprüchen. Der Wandel zu einer vernetzten Welt zieht sich bis in den Alltag durch. Das alles verunsichert in "NACHGEREICHT" von Roland E. Ruf auch Rita und Roland in Beruf und Familie. Wie sollen, können sie darauf reagieren?

Der neue, kurzweilige Roman des Autors Roland E. Ruf überzeugt durch anschauliche Erzählsequenzen, mit einer gehörigen Prise Humor, und nimmt die Leser mit in die Landschaft der Rheinebene, die der Autor sehr liebt. Der Roman ist auch in zeitgeschichtlichen Bezügen ein Beitrag, als Elterngeneration nicht sprachlos zu bleiben.

"NACHGEREICHT" von Roland E. Ruf ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-09744-5 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de



Pressemitteilung vom 15.4.2019


Wegstücke - Impressionen von unterwegs


Roland E. Ruf teilt in "Wegstücke" Geschichten vom Unterwegssein im Zugabteil, on the road, in Träumen, Bildern und Büchern.


Wir alle sind in unserem Leben immer wieder unterwegs: sei es in der Bahn zur Arbeit, mit dem Auto zum Familienbesuch oder mit dem Flugzeug in einen lang ersehnten Urlaub. Doch auch in unseren Gedanken und Träumen sind wir auf eine gewisse Weise unterwegs. In Roland E. Rufs "Wegstücke" steht genau dieses Thema im Mittelpunkt - das Unterwegs sein - in all seinen unterschiedlichen Facetten.

Ausgehend von scheinbar alltäglichen Situationen seiner Protagonisten entwickelt Roland E. Ruf in unterhaltsamen und inspirierenden Erzählungen die Kraft dessen, was nicht intendiert oder zumindest voraussehbar war: das Aufbrechen von bisher Verborgenem, auch Ungelebtem. Das Entdecken von Möglichkeiten und Beschränkungen.


Die Geschichten in "Wegstücke" von Roland E. Ruf kommen mal mit heiterer, mal mit melancholischer und manchmal sogar mit bedrückender Note daher. Es sind langsame Erzählungen, die zum Verweilen einladen.

Die Leser werden durch präzise Sprache und vielsagenden Detailreichtum in den Bann jeder einzelnen Geschichte gesogen. Sie reisen für eine Weile mit den Protagonisten und brechen danach im besten Fall auf eigene Gedankenreisen auf.



"Wegstücke" von Roland E. Ruf ist ab sofort im tredition-Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-9229-7 zu bestellen. Der tredition-Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de


Pressekontakt

tredition GmbH


Frau Nadine Otto-De Giovanni

Halenreie 40-44
22359 Hamburg

+49 (0)40 / 28 48 425-0

https://tredition.de

presse@tredition.de

Pressemitteilung vom 18.12. 2017


NACHTS ZWISCHEN ZWÖLF UND EINS


Charmante Geschichten mit gesellschaftskritischem Hintergrund


Menschliche Schwächen werden von Roland E. Ruf in "NACHTS ZWISCHEN ZWÖLF UND EINS" gekonnt aufs Korn genommen.


Zwei Geister aus der Ritterzeit besuchen in neun charmanten Geschichten eine Kleinstadt aus den 50er Jahren, die auf den ersten Blick nicht besondersliebenswert erscheint. Die nächtlichen Besuche bringen die Eitelkeiten und Probleme des Kleinstadtpersonals ans Tageslicht. Die Handlungen könnten als Kleinstadtsatiren angesehen werden, doch dank der doppelten Perspektive durch den Erzähler und der Dialoge der beiden weiblichen Gespenster steckt weit mehr hinter den Geschichten. Der durchweg humane und menschenfreundliche Erzählton offenbart menschliche Schwächen auf eine humorvolle Weise, die bis zur letzen Buchseite unterhält.

Die Geschichten in der Sammlung "NACHTS ZWISCHEN ZWÖLF UND EINS" von Roland E. Ruf eignen sich für Leser und Zuhörer jeden Alters. Eltern können ihren Kindern die Geschichte vorlesen, oder sie aber auch alleine lesen. Der betörende Sprachwitz, der menschliche Schwächen - Jahrhunderte übergreifend - aufs Korn nimmt, sorgt für jede Menge heiteren Lesespaß. Man muss allerdings keineswegs an Geister glauben, um dem Charme der neun Geschichten in diesem Buch und vor allem der beiden Geister aus der Ritterzeit zu verfallen!

"NACHTS ZWISCHEN ZWÖLF UND EINS" von Roland E. Ruf ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-7230-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de






Pressemitteilung vom 2. August 2017


In Nebenrollen –

Erzählungen von Menschen in Nebenrollen


In Roland E. Rufs Sammlung „In Nebenrollen“ gibt es keine traditionellen Helden und Heldinnen.


Roland E. Rufs Werk „In Nebenrollen“ beinhaltet drei Erzählungen über alltägliche Menschen, die im klassischen Sinn nicht als Helden bezeichnet werden können. Es geht in den Erzählungen um die verschiedene Lebensentwürfe der Charaktere Umberto, Rüdiger und Jobst. Es sind keine aufregenden Lebensbilder, doch genau darin liegt das Besondere in Rufs Erzählung. Denn oft ist es das normale Leben, das die bewegendsten Momente liefert …


Die Charaktere in „In Nebenrollen“ von Roland E. Ruf begegnen anderen Menschen, erleben einzigartige – und doch ganz normale – Dinge, gehen durch Zeiten des Umbruchs und bewegen sich langsam und mehr oder weniger sicher auf ihre Ziele hin. In jeder der drei Erzählungen gibt es jede Menge zeitgeschichtliche Bezüge, welche die Charaktere authentisch und lebensecht präsentieren, und aufzeigen, dass das alltägliche Menschenleben ganz und gar nicht durchschnittlich ist.


„In Nebenrollen“ von Roland E. Ruf ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-2677-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.


Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de